Datenschutzerklärung

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch die LevelFive GmbH, Neckarstr. 3, 64569 Nauheim, Telefon: +49 611 945887-61 E-Mail: Office@level5-consulting.com als verantwortliche Stelle auf dieser Website (im folgenden „LevelFive”) auf. Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Telemediengesetz (TMG).

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, also z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen.

Erhebung und Nutzung

Der Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Aus diesem Grund führen wir unsere Internetaktivitäten ausschließlich unter Einhaltung der geltenden Datenschutzvorschriften durch.

Ohne Ihre Zustimmung sammeln wir auf unserer Website keine persönlichen Daten. Sie alleine entscheiden, ob Sie uns beispielsweise Ihre E-Mail-Adresse oder Postanschrift mitteilen möchten, damit wir Sie zur Bearbeitung Ihrer Anfrage kontaktieren, Ihnen Zugang zu speziellen Informationen oder Angeboten gewähren oder mit Ihnen Geschäfte tätigen können, wenn Sie ein Geschäftspartner sind. Wir verarbeiten bestimmte Informationen über Sie, um Ihnen optimale, maßgeschneiderte Beschäftigungsmöglichkeiten anbieten zu können. Die Weitergabe einer Beschreibung Ihrer Ausbildung und Berufserfahrung im Zusammenhang mit einer Stellenausschreibung, für die Sie sich bewerben möchten, ist ebenfalls möglich. Wir behandeln persönliche Daten dieser Art streng vertraulich; es kommt zu keiner Weitergabe an Dritte außerhalb der LevelFive GmbH.

Wenn Sie uns mitteilen, dass Sie keine Nutzung Ihrer Daten für eine weitere Kontaktaufnahme über die Erledigung Ihrer Anfrage hinaus wünschen, respektieren wir Ihre Wünsche.

Es ist auch möglich, dass wir durch Einsatz verschiedener Technologien Informationen über Ihre Nutzung unserer Webseiten sammeln. Wenn Sie beispielsweise unsere Webseiten besuchen, können wir bestimmte, von Ihrem Browser übermittelte Informationen wie IP-Adresse, Browser-Typ und Sprache, Zugriffszeit und aufgerufene Seiten aufzeichnen, und wir können Informationen über die Seiten sammeln, die Sie innerhalb unserer Webseiten aufrufen sowie andere Aktionen während Ihres Besuchs. Das Sammeln von Informationen auf diese Weise ermöglicht es uns, Statistiken über Nutzung und Effektivität unserer Webseiten zu erstellen. Diese Speicherung erfolgt zur Aufrechterhaltung der Systemsicherheit und -integrität. Die Daten können zur Verbesserung der Servicequalität unserer Webseite statistisch ausgewertet werden, eine personenbezogene Zuordnung erfolgt nicht.

Weitere Informationen zu den von uns eingesetzten Technologien finden Sie unter Cookies, Soziale Plug-Ins und Webanalyse.

Die obengenannte verantwortliche Stelle (LevelFive GmbH) erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten zu folgenden Zwecken:

Zweck 1: Administration von Beschäftigungsverhältnissen

Zweckbeschreibung:
Personenbezogene Daten werden erhoben, verarbeitet und genutzt zum Zweck der Begründung, Beendigung und Durchführung/Administration (u. a. Zahlung von Gehältern/Löhnen, Meldungen an Finanzbehörden, Kranken- und Sozialversicherungen) von Beschäftigungsverhältnissen soweit gegeben.

Mögliche betroffene Personen:
Mitarbeiter, Zeitarbeitnehmer, freiberufliche Mitarbeiter, Auszubildende, Praktikanten, Volontäre, Studenten, Aushilfskräfte

Mögliche betroffene Datenkategorien:
– Personalien (u. a. Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, Geburtsdatum, Familienstand, Steuerkennzeichen)
– Konto- und Bankverbindung
– Staatsangehörigkeit
– Angaben zur persönlichen Lebenslage (u. a. Familienstand)
– Bildungsstand und Ausbildung

Herkunft und Empfänger:
– vom Betroffenen (Direkterhebung)
– derzeitiger, vergangene oder zukünftige Arbeitgeber
– Ausbildungs-, Trainings-, und Prüfungseinrichtungen
– Geschäftspartner und andere professionelle Berater
– andere Unternehmen innerhalb der Gruppe der verantwortlichen Stelle
– Finanz/Steuerbehörden
– Handels-, Arbeitgeber- und Berufsverbände
– Arbeitsagenturen und Personalberatungen

Zweck 2: Buchhaltung und Aktenführung

Zweckbeschreibung:
Buchführung im Zusammenhang mit allen Geschäfts- oder sonstigen Aktivitäten, die von der verantwortlichen Stelle ausgeführt werden. Entscheidungsfindung, ob eine Person als Kunde in Frage kommt. Buchführung über Transaktionen zum Zwecke der Sicherstellung, dass die erforderlichen Zahlungen getätigt werden oder die Dienstleistungen erfolgen/erbracht werden, die mit etwaigen Zahlungen im Zusammenhang stehen.
Weiterer Zweck ist die Bereitstellung von Finanz- und Management Prognosen, um die Unternehmensführung zu unterstützen.

Mögliche betroffene Personen:
– Kunden/Auftraggeber
– Antragsteller, Korrespondenten und Anfragende

Mögliche betroffene Datenkategorien:
– Personalien (u. a. Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummern und E-Mail-Adressen)
– Konto- und Bankverbindung
– Informationen zu Dienstleistungen

Herkunft und Empfänger:
– vom Betroffenen (Direkterhebung)
– andere Unternehmen innerhalb des Konzerns der verantwortlichen Stelle
– Lieferanten, Anbieter von Dienstleistungen
– Finanz/Steuerbehörden

Zweck 3: Beratungsdienstleistungen

Zweckbeschreibung:
Die Beratung zu oder die Erbringung professioneller Dienstleistungen. Die Erbringung von Dienstleistungen als Berater oder Vermittler.

Mögliche betroffene Personen:
– Kunden/Auftraggeber
– Antragsteller, Korrespondenten und Anfragende
– Berater/Consultants oder andere professionelle Experten

Mögliche betroffene Datenkategorien:
– Personalien (u. a. Name, Vorname, Anschrift, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, Geburtsdatum, Familienstand, Steuerkennzeichen)
– Konto- und Bankverbindung
– Staatsangehörigkeit
– Straftaten (einschließlich mutmaßlicher Straftaten)
– Angaben zur persönlichen Lebenslage (u. a. Familienstand)
– Bildungsstand und Ausbildung
– Informationen zu angebotenen Dienstleistungen

Herkunft und Empfänger:
– vom Betroffenen (Direkterhebung)
– derzeitiger, vergangene oder zukünftige Arbeitgeber
– Geschäftspartner und andere professionelle Berater
– Anbieter von Dienstleistungen

Datensicherheit:
Wir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend jeweils angepasst.

Auskunftsrecht:
Sie können jederzeit Auskunft über die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten erhalten sowie deren Herkunft, den Zweck der Speicherung und gegebenenfalls Empfänger der Daten.

Weitergabe und Übertragung von Daten

An wen erfolgt die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten?

Es ist möglich, dass wir Ihre personenbezogenen Daten auf unterschiedliche Art und Weise und aus unterschiedlichen Gründen an unterschiedliche Empfänger weitergeben. In der Hauptsache übermitteln wir Ihre Informationen an potenzielle Auftraggeber, um Ihre Möglichkeiten den gewünschten Projekteinsatz zu erhalten zu verbessern. Soweit wir keine anderen Angaben von Ihnen erhalten haben, können wir Ihre Informationen auch an verbundene Dritte, z. B. von uns eingesetzte Dienstleister, weitergeben, sofern wir denken, dass dies uns hilft, eine für Sie optimale Leistung zu erbringen.
Informationen, die wir auf unseren Webseiten erfasst haben und durch die Sie auf individueller Ebene identifiziert werden können, können im Rahmen der Vermittlungstätigkeit für Sie auch anderen für die LevelFive fremde Entitäten offengelegt werden, auch wenn es sich nicht um unsere Dienstleister handelt, wie zu Beispiel unsere Geschäftspartner. Abgesehen von den in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen Fällen, erfolgt dies nur mit Ihrer vorherigen Einwilligung. Diese Informationen werden von uns weder verkauft noch verliehen.
Ihre Daten werden möglichen Kunden im Rahmen der Interessenqualifikation im ersten Schritt ausschließlich anonymisiert übermittelt. Sobald sich eine konkrete Chance für eine Vermittlung eröffnet, wird ein Mitarbeiter der LevelFive GmbH Kontakt zu Ihnen aufnehmen. Die Weitergabe Ihres personalisierten Profils an den potentiellen Kunden erfolgt ausschließlich mit Ihrer vorherigen ausdrücklichen Zustimmung. Sollten Sie mit der oben geschilderten Verfahrensweise nicht akzeptieren und die Löschung Ihres Profils aus unserer Datenbank wünschen, senden Sie bitte eine Email unter dem Betreff „Löschung“ an Office@level5-consulting.com oder einen Brief an:

LevelFive GmbH
Neckarstr. 3
64569 Nauheim

Cookies, Soziale Plug-Ins, Webanalyse

Die Webseite verwendet so genannte Cookies, aber keine sozialen Plug-Ins und keine Webanalyse. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert und die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Diese Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht.

Cookies werden teilweise aber auch über die Dauer Ihres Besuchs hinaus zur statistischen Auswertung gespeichert. Die meisten Web-Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können die Einstellung Ihres Browsers jedoch ändern, so dass dieser keine Cookies zulässt oder Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesetzt werden. Hinweise zur Deaktivierung von Cookies können Sie in der Regel der „Hilfe“-Funktion Ihres Internetbrowsers entnehmen. Allerdings weisen wir darauf hin, dass die Funktionalitäten unserer Webseiten in diesem Fall ggf. nur eingeschränkt zur Verfügung stehen.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer Daten

Berechtigtes Interesse

Eine Regelung des berechtigten Interesses erfolgt in Artikel 6 (1) f) der DSGVO: Entsprechend dürfen wir Ihre Daten verarbeiten, wenn dies „zur Wahrung der berechtigten Interessen [von uns] oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten [von Ihnen], die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.“

Wir glauben nicht, dass die genannten Zwecke bzw. Aktivitäten sich in irgendeiner Weise beeinträchtigend auf Personen auswirken. Sie dienen Ihrem Vorteil, indem wir dadurch maßgeschneiderte und effizientere Leistungen für Sie zu erbringen können. Natürlich haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns auf dieser Grundlage jederzeit zu widersprechen.

Widerspruchsrecht:
Auf der Grundlage dieses Rechts können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns widersprechen, wenn wir dies aus einem der folgenden vier Gründe tun: (i) unsere berechtigten Interessen, (ii) damit wir eine Aufgabe im öffentlichen Interesse erfüllen oder öffentliche Gewalt ausüben können und (iii) zu wissenschaftlichen, historischen oder statistischen Zwecken oder zu Forschungszwecken. Auf Grundlage dieses Rechts können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns widersprechen, wenn wir dies aus einem der folgenden drei Gründe tun: (i) unsere berechtigten Interessen, (ii) damit wir eine Aufgabe im öffentlichen Interesse erfüllen oder öffentliche Gewalt ausüben können und (iii) zu wissenschaftlichen, historischen oder statistischen Zwecken oder zu Forschungszwecken.

Die Kategorie „berechtigte Interessen“ trifft am häufigsten auf die Besucher unserer WebsiteKandidaten und Kunden zu. Bei Einwänden Ihrerseits hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, da wir es für Ihre berechtigten Interessen als notwendig betrachten, werden wir die entsprechenden Aktivitäten im Hinblick auf Ihren Einspruch einstellen, außer:

Wir weisen in Ausnahmesituationen vorrangige berechtigte Gründe für die Verarbeitung nach, die Ihre Interessen überwiegen

  • Wir weisen in Ausnahmesituationen vorrangige berechtigte Gründe für die Verarbeitung nach, die Ihre Interessen überwiegen
  • Wir verarbeiten Ihre Daten, um einen Rechtsanspruch geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen

Recht zur Widerrufung der Einwilligung:
Sie können Ihre Einwilligung Ihre personenbezogenen Daten für bestimmte Aktivitäten zu verarbeiten jederzeit widerrufen mit der Wirkung, dass wir unsere diesbezüglichen Aktivitäten einstellen.

Einverständnis zur Datennutzung

Wir gehen davon aus, dass Sie, wenn Sie nach einem Projekteinsatz suchen oder die Informationen aus Ihrem professionellen Lebenslauf in einem Jobvermittlungsportal oder einer professionellen Networking-Website zur Einsicht bereitgestellt haben, damit einverstanden sind, dass wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen und nutzen, um Ihnen Vermittlungs- bzw. Rekrutierungsdienstleistungen anzubieten oder für Sie zu erbringen, dass wir diese Informationen an mögliche Arbeit- und Auftraggeber übermitteln und Ihre Fähigkeiten mit den uns vorliegenden Stellenausschreibungen abgleichen.

Wir tun dies,

  • Um Ihnen im Rahmen unserer Aktivitäten helfen zu können die bestmöglichen Jobs zu erhalten.
  • Um Ihnen optimale Job-Angebote und Empfehlungen im Rahmen Ihrer Job-Suche bereitstellen zu können, halten wir es für angemessen Ihre Daten zu verarbeiten, um sicherzustellen, dass wir Ihnen geeignete Jobs zusenden.
  • Um zu gewährleisten, dass wir optimale Leistungen für Sie erbringen können, müssen wir Ihre Daten auch für interne administrative Zwecke wie die Vergütung und ggf. die Rechnungsstellung nutzen.
  • Wir unterliegen eigenen gesetzlichen Verpflichtungen und es liegt in unserem berechtigten Interesse, auf ihrer Erfüllung zu bestehen. Wenn wir in gutem Glauben davon überzeugt sind, dass dies notwendig ist, können wir Ihre Daten daher weitergeben, wenn es der Strafverfolgung oder der Erhebung von Steuern oder tatsächlichen oder angedrohten Streitigkeiten dient.

Kommen Sie für eine Stelle in Betracht, so wird der potenzielle Arbeitgeber möglicherweise die uns von Ihnen vorliegenden Informationen überprüfen (z. B. Prüfung von Fähigkeiten) oder Ihre Referenzen, Qualifikationen und Ihr polizeiliches Führungszeugnis prüfen, soweit dies angemessen im Rahmen des Gesetzes zulässig ist.